20. BERU East Enduro Challenge 2013 fällt aus

Die 20. Federal Mogul East Enduro Challenge sollte 2013 etwas ganz Großes werden, denn zum Jubiläum sollte ein unvergessliches Event für die Endurogemeinde auf die Beine gestellt werden. Die ehrenamtlichen Mitglieder des MC Isolator Neuhaus – Schierschnitz e.V. haben sich den Arsch aufgerissen, dass das Jubiläumsevent einzigartig wird. Es wurde nach der Firmenübernahme des bisherigen Hauptsponsors Borg Warner durch Federal Mogul nach langen Verhandlungen trotzdem eine Lösung gefunden das Event wie gewohnt austragen zu können. Nach diesen positiven Verhandlungen dachte der Verein das der Rest nur noch Formsache ist, aber dann haben sich plötzlich unüberwindbare Hürden aufgetan, die der Veranstalter unter diesen Voraussetzungen unmöglich stämmen kann.

Gründe für die Absage der 20. East Enduro Challenge 2013:

  • bewirtschafteten Flächen von Agrar Produkt (Großteil der Strecke) können aufgrund neuer EU Richtlinien nicht genutzt werden

„Es dürfen keine nichtlandwirtschaftlichen Tätigkeiten auf EU geförderten Flächen durchgeführt werden!“ -> Agrar Produkt verliert bei Mißachtung seine EU Förderung

  • eine Alternativroute durch Thüringen und Bayern wurde von den Genehmigungsbehörden Sonneberg ( Thüringen ), Neustadt b. Coburg ( Bayern ) und Coburg ( Bayern ) nicht freigegeben
  • Thüringer Forstamt, welches einen Sockelbetrag für das Genehmigungsverfahren und ein Entgelt pro Teilnehmer erhält

Es ist Schade das der Behördenwahnsinn schon solche Ausmaße angenommen hat, dass Traditionsverantstaltungen mit einer Selbstverständlichkeit abgesagt werden als hätte sie es nie gegeben. Was meint ihr zu diesem Thema?

weiterführende Quelle:

http://www.mc-isolator.de/dokumente/Absage.pdf

Update 29.5.2013

http://www.motorrad-insider.de/anmeldung-zur-federal-mogul-enduro-challenge/

Artikel bewerten

Schreibe den ersten Kommentar

    Schreibe einen Kommentar