Vespa GTS 300 SUPER – Die hubraumstärkste Vespa, die es je gab!

Eines steht fest: Motorroller und Scooter werden immer beliebter. Und gerade in urbanen Umfeldern hat die Anzahl der Neuzulassungen deutlich zugenommen. Zügige, direkte Ampelstarts und eine souverän-sichere Beschleunigung zählen dabei zu den wichtigsten Qualitäten. Der Grund: Gerade im Alltagsverkehr sind diese Attribute besonders wichtig. Deshalb ist  die Vespa GTS 300 SUPER genauso so wie sie ist: die moderne Version eines zeitlosen Klassikers.

Optisch überzeugt sie ohnehin. Aber dank verbesserter Motorcharakteristik meistert sie die Anforderungen des Alltagsverkehrs mit absoluter Bravour. Dafür sorgt der QUASAR-Vierventilmotor mit Flüssigkeitskühlung und elektronischer Benzineinspritzung. Der neue 300er Motor erfüllt die EURO3-Norm und begeistert mit starker Leistung und frischem Durchzugsvermögen. Damit wird die Vespa GTS 300 Super zum perfekten Fahrzeug für die Stadt. Denn gerade hier kann sie  ihre Trümpfe voll ausspielen.

Das neue Triebwerk unterscheidet sich von der GTS 250 durch das höhere Drehmoment von 22,3 statt 20,1 Nm, das bereits bei geringerer Drehzahl (5.000 statt 6.500/min) zur Verfügung steht. Auf der Straße versprechen diese überzeugenden Daten eine hohe Elastizität und schaffen ein agiles Spurtvermögen. Dies bleibt in dieser Hubraumklasse unerreicht – bisher jedenfalls!

Bildquelle: vespa.com

Artikel bewerten

Schreibe den ersten Kommentar

    Schreibe einen Kommentar