Beta RR Enduro 4T 400/450/520 – Offroad Erlebnis

Das Offroad-Erlebnis geht weiter: Mit höherer Zuverlässigkeit und längeren Wartungsintervallen schickt Beta seine neuen Enduromodelle ins Rennen. Mit deutlich überarbeitetem Design präsentiert sich die Beta RR Enduro 4T dabei als 400er, 450er und 520er.

Die wesentlichsten Veränderungen erhielt dabei das Fahrwerk. Vorne dämpft ab sofort eine 50er Marzocchi USD-Gabel. Der Lenker lässt sich jetzt in sechs – statt vorher nur vier – Positionen einstellen.

Der Maschinenrahmen wurde ebenfalls überabeitet. Die Robustheit und Zuverlässigkeit, mit der die Beta sich weltweit einen Namen gemacht hat, konnte dabei nochmals verbessert werden. Hinsichtlich Belastung und Beanspruchung wurden neue Optimierungspotenziale freigesetzt, die man jetzt sprichwörtlich erfahren kann.

Die neuen Motoren stehen für beste Leistungsdichte bei in verschiedenen Drehzahlbereichen. Die kompakten Ausmaße und das geringe Gewicht von 31,4 KG wirken sich positiv auf das gesamte Fahrgefühl aus. Der Freilauf fällt steifer aus. Verstärkt und robuster präsentiert sich auch die neue Kupplung – großartig! Völlig überarbeitet wurde das Cockpit mit seiner digitalen Anzeige. Dieses ermöglich ein schnelles Anpassen an andere Radgrößen  – z.B. für den Supermoto Radsatz. Die neue, robustere Sitzbank verfügt über ein Schnellverschluss-System für Wartungsarbeiten.

Alle 2011er Beta RR Enduro Modelle sind seit Juli 2010 im Handel verfügbar. Die Preise betragen ca. 8.400 Euro für die RR400, 8.450 Euro für die RR450 und 8.700 Euro für die RR520.

Artikel bewerten

Schreibe den ersten Kommentar

    Schreibe einen Kommentar